Maschinen zum Formen und Einsetzen von Metallhenkeln

Planung und Realisierung von Maschinen zum Formen und Einsetzen von Metallhenkeln in Plastikeimer mit Herstellung des Metallgriffs aus Metallstab.

Layout der Henkelform und einsetzmaschine

| Drucken |

Layout der Henkelform und einsetzmaschine

Layout der Henkelformmaschine – Vorderansicht

Layout der Henkelform und einsetzmaschine

Layout der Henkelformmaschine – Ansicht von oben

Layout der Henkelform und einsetzmaschine

Layout Henkelformmaschine – Seitenansicht rechts – stilisierte Ansicht

Henkelform und einsetzmaschine

| Drucken |

Die letzte Branchenneuheit ist eine Maschine zum Formen von Henkeln ausgehend aus einem vorgeschnittenen Eisenstab.

Moving hat ihre Produktionspalette mit dieser Maschinentypologie abrunden wollen und bietet damit viele Vorteile.

Die Henkelformeinrichtung ist zwar autonom, kann jedoch mit nur wenigen Handgriffen den schon bestehenden Maschinen von Moving angepasst werden. Tatsächlich ist sie ein Anbauteil der Maschine selbst und ermöglicht die Verwendung der Einsetzmaschine sowohl mit der Henkelformeinrichtung als auch mit schon vorgeformten Henkeln.

Moving hat bei ihrer Entwicklung bewusst berücksichtigt, dass alle Besitzer von früher erworbenen Maschinen sich nun autonom mit Metallgriffen versorgen möchten, da sie somit stark an Autonomie und Unabhängigkeit vom Personal der Henkeleinsetzmaschine gewinnen. Kunden, die hingegen zum ersten Mal eine Henkeleinsetzmaschine erwerben, können diese Art Automation stufenweise in ihre Produktionskette einfügen.